Industrieanlagen

industrial-lights (ICL by citylights)
Die ist die neue Serie. Vielschichtige farbstarke Bildwerke, die einen konkreten Hintergrund erkennen lassen. So, wie es auch bei der hamburglights Serie der Fall ist. Diesem Stil bleibe ich treu.
Historische Industriedenkmäler oder noch laufende moderne Anlagen, das ist: industrial-lights unlimited.
Diesmal gibt es Quer- und Hochformate. Sie bleiben zunächst im leichten Panoramastil gehalten. Für vertikale Formate bedeutet das, es sind vertikale Langformate. Jedoch keine übermässigen Längen. Das bisherige Panorama im Format 1 : 1,75 hat sich bewährt und wird vorwiegend zu Beginn der Serie zur Anwendung kommen. Später werden auch andere Formate kreiert werden. So etwa das bekannte und beliebte 3 : 2 Format und sehr wahrscheinlich auch einige Quadrate. Es kommt vor allem auf die Motive an, die das letztlich beste Bildformat vorgeben. Dabei kann es immer nur eine kompromisslose Lösung geben.
Die nicht limitierte industrial-lights Serie wird in den bisherigen Trägermaterialien angeboten. Und sogar noch mehr: Handgefertigte Galerie-Prints auf Fuji Crystal II seidenmatten Papieren sind neben Alu-Direktdruck, dem echten Fotodruck auf Aluminium kaschiert oder hinter Acrylglas und zuletzt die genialen Masterprints ab 180 cm Seitenlänge erhältlich. Ein breitgefächertes Angebot an Formaten, jetzt ab den kleinsten Größen: 35 x 20 cm.
Weil nicht jeder eine große und freie Wandfläche in seinen Räumen zur Verfügung hat, waren mir die kleinen Größen wichtig. Damit finden nun auch diese Formate in die Sammlung meiner Kunstliebhaber und Liebhaber der abstrakten Kunstfotografie.
Nun ist Licht im Dunkel. Du entscheidest, welches dein Favorit sein wird.